Auf zu den Kaiserjägern

Wie jedes Jahr, machen sich Teile der Mitglieder der SLG-Zwiesel e.V. auf den Weg nach Innsbruck. Am 20.05.2017 nehmen sie dort, im Rahmen einer Verbandsveranstaltung des Reservistenverbandes, am Kaiserjägerschießen teil. Alle Teilnehmer sind allesamt Reservisten der Bundeswehr und tragen dabei auch Uniform; sie repräsentieren somit auch die Bundesrepublik Deutschland im Ausland. Eine hohe Verantwortung, die ein integeres Auftreten erfordert. Der Schießwettkampf wird traditionell vom „Tiroler Kaiserjägerbund Ortsgruppe Innsbruck“ ausgerichtet und mit Unterstützung des österrreichischen Bundesheeres durchgeführt. Eine Mannschaft besteht aus drei Schützen, die mit dem Sturmgewehr 77 eine Scheibe auf 100 m Entfernung beschießen.

Anklicken für mehr Infos: Tiroler Kaiserjäger

Schießen mit Privatwaffen am 13.05.2017

Achtung:

  1. Nur für Mitglieder einer RAG-Schießsport.
  2. Gastschützen sind nicht zugelassen.
  3. Nur fabrikgeladene Munition mit Vollmantelgeschossen ist erlaubt.

Ort: Standort-Schießanlage REGEN

Wann: 08:00 – 12:00 Uhr

Was: Langwaffen gem. Sportordnung VdRBw e.V.

Training 08.04.2017

Schwarzpulver-Schießen

Auf den Bayerwaldschiessständen ist das Schießen mit Schwarzpulver-Vorderladern nur nach vorheriger Anmeldung beim Standbetreiber erlaubt. Insbesondere ist der Schießsstand vorher gründlich zu reinigen.

Bitte beachtet diese Regelung.

 

Vereinsmeisterschaft 2013

Schießen auf der Standortschießanlage

Am 01.04.17 findet von 08.00 bis 12.00 Uhr ein Privatwaffenschießen auf der Standortschießanlage Regen statt. Der Teilnehmerkreis ist auf Mitglieder des Reservistenverbands beschränkt.

Hinweis: Es wird hauptsächlich mit Langwaffen geschossen. Es ist nur fabrikgeladene Munition mit Vollmantelgeschossen erlaubt.  Der Leitende kontrolliert das auch.